Portrait

 

Geboren 1957 in Zürich; aufgewachsen in Zürich und Urdorf, seit 1982 wohnhaft in der Stadt Solothurn.

Ausbildung als Bauzeichner (Zürich) und Studium als Siedlungsplaner HTL (Rapperswil).

 

Seit über 30 Jahre bin ich als kreativer Projektentwickler und Gestalter in der Architektur und Raumplanung tätig. Durch diese Arbeit bin ich sehr eng mit den Elementen Gestaltung, Grafik und Zeichnung verbunden, da ich auch sämtliche Entwurfs- und Gestaltungsarbeiten vollständig von Hand ausführe.

Seit längerer Zeit setze ich meine Kreativität und meine gestalterischen Impulse aus dem Berufsleben auch in der Malerei um.

 

Mit verschiedenen Kursen und Weiterbildungen unter anderem bei Alexander Jeanmaire Zürich, Robert Süess Dierikon, Günther Reil Ach (DE), Sonya Friedrich Solothurn und Rolf Wullimann Selzach-Altreu sowie mit verschiedenen Studienreisen nach USA, Kanada und Europa habe ich mich in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und der Malerei einen immer bedeutenderen Stellenwert eingeräumt.

 

Durch eine ausgewogene Mischung von Berufs-tätigkeit und Malerei kann ich meine künstlerischen Intentionen unbeeinflusst von finanziellen Erwägungen verwirklichen und ich fühle mich bei meiner Tätigkeit als bildender Künstler nur meinem künstlerischen Gewissen verpflichtet.

 

Ich bin ständig auf der Suche nach Neuem, nach Veränderung und nach Eigenständigkeit und setze meine Arbeit vielschichtig auf Leinwänden um. Mein Hauptaugenmerk gilt der abstrakten Acrylmalerei und dem Spiel von Proportionen, Formen; der Auseinandersetzung zwischen Unbändigkeit und Ruhe; zwischen Grafik und fliessenden Flächen.

 

Einzelausstellungen in Solothurn (Rothushalle 2017), Niederbipp (Räberstöckli, 2011, 2013 und 2015) und Salgesch (galerie lézards, 2012).